Gekämpft und gewonnen

Als es 23.09.2017 heute gegen Endenich ging, waren die Chancen 50:50 zu gewinnen. In den ersten 15 Minuten spielte uns Endenich gegen die Wand und es saht nicht gut für uns aus. Als dann noch das 1:0 gegen uns fiel, saht es schwarz aus. ABER die Jungs sind aufgestanden haben sich geschüttelt und den Kampf aufgenommen. Sie spielten immer besser und besser und nagelten Endenich in ihrer Hefte fest. Und dann kam auch der Belohnung und am Ende stand es dann 5:1 für uns. Jungs das war...

Heute musste unser E4 nach Lessenich. Das Spiel stand unter einer gewissen Brisant. Das Hinspiel ging 2:2 Unentschieden aus, Lessenich hatte am letzte Spieltag den bist dato umgeschlagen Tabellenführer mit 3:0 geschlagene war auf Platz 3 direkt vor unseren Team. Aber: Unser Jung haben gezeigt, das sie Fußballspiel können. Sie spielte, stürmten und Siegten mit 3:1. So hatten wir Platz 3 sicher und nun sind wir näher an dem Führungsduo...

Gekämpft wie die Löwen

Ganz im Gegenteil zum letzten Spiel, haben die Jungs heute wie die Löwen gekämpft und das Heft in die Hand genommen. Roleber war zwar streckenweise spielerisch überlegen, aber gegen die Willen unsere Junge konnten sie nichts ausrichten. Unsere Jungs haben heute keinen Ball verloren gegeben und sich in jeden Schuss geworfen. Und dann ist ein Ball doch durchgekommen, aber unser “Tim” hat den Ball weggefischt. Der Kampfgeist wurde dann kurz vor Schluss mit einem Lucky Punch belohnt. Und so stand es dann am Ende 1:0 für...

Nicht der erhoffte Blitzstart

Nach der langen Winterpause musste unser E4 direkt zu dem ungeschlagen Tabellenführer nach Endenich. Schon im Hinspiel haben wir uns schwer getan und wir die erste Halbzeit gut mitgehalten. Und so stand es zur Halbzeit nur 1:0 für Endenich und der Ausgang war noch offen. Doch leider haben uns in der zweiten Hälfte die Kräfte gefehlt und auch der notwendige Biss. Wir waren zu passiv und haben uns dann aufgegeben.. Am Ende stand es dann 6:0 für Endenich. Sie waren heute einfach die bessere...

Letztes Spiel in 2015 und das auf ungewohnten Untergrund

Heute haben unser Jungs auf ungewohnten Boden in Röttgen gespielt. Auf Asche.  Das weckte alte schlechte Erinnerungen an die einzige Niederlage in der letzte Saison. Zum Glück war der Boden weich und es regnete nicht. Zwar gerieten wir zuerst in Rückstand, konnten aber dann schnell ausgleichen und gingen dann sogar in Führung. Kurz vor der Pause glich dann RW Röttgen II wieder aus.  Das Spiel schien eng zu werden. Aber durch eine Umstellung der Taktik konnten wir in der zweiten Halbzeit unser Abwehr stabilisieren und so von hinten heraus unser Konterchancen nutzten und so stand es am Ende 6:2 für...